11. Runde
SV Sparkasse Leobendorf : FC Mauerwerk Immo 0:1 (0:1)

SV Sparkasse Leobendorf: 01 Lukas Schwaiger  , 05 Michael Lechner, 14 Daniel Fischer, 18 Fabian Hauer, 23 Thomas Bartholomay  , 08 Sascha Viertl  , 10 Marco Sahanek  , 11 Oliver Pranjic, 22 Luka Mirkovic (55.: Marco Hofer), 24 Manuel Botic   (90+3.: Mohamed Shousha), 09 Marco Miesenböck

FC Mauerwerk Immo: 01 Zidan Koyun, 04 Kader Bamba, 05 Leon Najdovski, 17 Daniel Borovsky  , 24 Nemanja Radivojevic  , 07 Ertugrul Tuysuz   (69.: Harun Cetin), 19 Maksym Yesyp   (75.: Alesio Caushaj  ), 08 Brooklyn Jacques Barataud, 09 Wilfried Domoraud  , 13 Samuel Oppong  ⚽ (90+9.: Tobias Gabris), 22 Bruno Rodrigues Gervasoni   (HZ.: Mateo Koscak  )

Tore: 0:1 Samuel Oppong (18.)
Gelbe Karte: 10.: Maksym Yesyp(Foul) , 16.: Bruno Rodrigues Gervasoni(Foul) , 26.: Daniel Borovsky(Foul) , 30.: Nemanja Radivojevic(Foul) , 37.: Marco Sahanek(Kritik) , 61.: Manuel Botic(Foul) , 66.: Wilfried Domoraud(Unsportl.) , 69.: Ertugrul Tuysuz(Unsportl.) , 70.: Thomas Bartholomay(Unsportl.) , 90+5.: Mateo Koscak(Unsportl.) , 90+6.: Alesio Caushaj(Foul) , 90+8.: Sascha Viertl(Foul) , 90+9.: Lukas Schwaiger(Unsportl.) , 90+9.: Samuel Oppong(Unsportl.)
Rote Karte:
Gelb-Rote Karte: 38.: Nemanja Radivojevic (Foul)
Sportplatz Leobendorf SV Samstag, 7. Oktober 2023 um 18:45, Faruk Sevik, 150

>> Bericht bei oefb.at >>

>> Bericht mit 106 Fotos auf noen.at >>

Mauerwerk kauft Leobendorf die Schneid ab
Bericht von Dominik Siml

14 gelbe und eine gelb-rote Karte gab es im Spiel zwischen dem SV Leobendorf und Mauerwerk. Die Wiener brachten am Ende einen knappen Vorsprung über die Ziellinie, Leobendorf haderte.
Marco Sahanek hatte für die Heimischen eine Top-Chance auf die Führung, ließ diese aber liegen, auch Thomas Bartohlomay kam nach einem Sahanek-Freistoß nur ganz knapp nicht an den Ball und verpasste damit den Treffer.

Mauerwerk jubelte in Minute 18 über die Führung und wusste nicht so wirklich warum. SVL-Verteidiger Michael Lechner war vor seinem Gegenspieler am Ball, soll danach weggestoßen worden sein, ein fälliger Pfiff blieb aber aus. Die Kugel kam wieder zum Ex-Marchfelder Samuel Oppong, der die Führung besorgte. „Für mich ein ganz klares Foul an Lechner“, knurrte Leobendorf-Coach Sascha Laschet im Nachgang.

Die Gäste aus Wien hatten an diesem Nachmittag ganz allgemein das Messer zwischen den Zähnen, insgesamt neun Mal sah ein Mauerwerk-Spieler den gelben Karton, Nemanja Radivojevic zwischen Minute 30 und 38 gleich zweimal, was für ihn den vorzeitigen Kabinengang bedeutete. Zu zehnt igelten sich die Kausich-Mannen ein, Leobendorf hatte viel Ballbesitz, einzig die zündende Idee fehlte. „Wie beim Handball“, fand Laschet, dass seine Elf rund um den Sechzehner spielte - vor das Tor kam man aber selten.

Bartholomay mit dem Kopf
Marco Miesenböck fand mit einer Flanke einmal den Kopf von Kapitän Bartholomay, der freistehend voreiköpfte. Flügel Oliver Pranjic, der ordentlich auf die Socken bekam, scheiterte mit einem Schuss aus spitzem Winkel. Laschet gefiel die Gangart des Gegners nicht: „Wenn du jedes Mal auf die Knochen bekommst, bist du auch nicht so drin in der Partie.“

Mauerwerk nahm in der Folge - teilweise schon übertrieben - Zeit von der Uhr und brachte das 1:0 ins Ziel: Dennoch zog Laschet nach der knappen Niederlage ein ehrliches Resümee: „Wir waren nicht zwingend genug in die Tiefe. Da muss man einfach einmal riskieren, Überzahl schaffen oder das Eins gegen Eins suchen.“

Quelle: Leobendorf - Mauerwerk - Mauerwerk kauft Leobendorf die Schneid ab - NÖN.at (noen.at)